Liebevolle Zwiesprache

Vielleicht kennen Sie (oder ihr Kind) einzelne der folgenden Punkte:

Sie haben sehr schwierige Ereignisse erlebt und fühlen sich durch diese stark belastet?

Sie reagieren häufiger aufbrausend, obwohl Sie es eigentlich nicht wollen?

Sie fühlen sich oft besorgt oder ängstlich?

Sie fühlen sich manchmal wie „blockiert“?

Sie spüren körperlich starke Anspannungen, die Sie bisher nicht lösen konnten?

Sie fühlen sich manchmal wie „taub“ und/oder Ihnen fehlt die Lebensfreude?

Sie trauen sich in vielen Situationen nicht, Ihre berechtigten Anliegen angemessen zu vertreten?

Sie spüren, dass Sie etwas in Ihrem Leben verändern möchten, wissen aber nicht, was oder wie?

In solchen und weiteren Fällen biete ich Ihnen die Arbeit mit der Methode der „Liebevollen Zwiesprache“® von Peggy Paquet als Hilfe zu Selbsthilfe an.

Es ist ein Weg, auf dem wir mithilfe von Körperwahrnehmung, einer Offenheit für die eigenen Emotionen sowie mit einer gezielten Atemtechnik arbeiten. Grundlage ist unter anderem das Wissen um unser Nervensystem und seine Wirkung auf unsere Emotionen und unser Verhalten.

Sie selbst lernen, wie Sie ihre schmerzhaften Gefühle wahrnehmen, annehmen, lösen und dadurch neue Lebensenergien freisetzen können. Auch erleben Menschen auf diesem Weg, wie größere Klarheit ins eigene Handeln kommen kann.

Wenn Sie sich für diesen Weg interessieren, melden Sie sich gerne telefonisch oder per mail.

Kommentare sind geschlossen.